Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

Schuhband24

Inh. Martina Westerhoff

Westerwieke 159 in 26802 Moormerland

Tel. 04954 -3054810   -   Fax 04954 - 3054812  -  schuhband24@email.de

UmSt-ID  DE 286596474

 

 

Es gelten unsere folgenden AGB:

Informationen zum Vertragsschluss

a) Zustandekommen des Kaufvertrages

Der Kaufvertrag kommt durch Abschluss der Bestellung des Käufers (Angebot) und durch Übersendung der Kaufvertragsbestätigung oder Lieferung der Waren durch den Verkäufer (Annahme) binnen 2 Werktagen zustande. Jede vom Verkäufer auf Amazon eingestellte Warenbeschreibung stellt eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Abschluss eines Vertrags über diesen Artikel dar. Die Bestellbestätigung ist noch keine Annahme des Angebots und stellt keinen Vertragsabschluss dar.

Der Käufer gibt sein Angebot durch Klicken der Schaltfläche "Jetzt Kaufen" ab. Wenn die Amazon-Sonderfunktion 1-Click® gewählt wird, so gibt der Käufer mit Betätigung der 1-Click®-Schaltfläche ("Jetzt mit 1-Click kaufen") sein Angebot ab.

b) Technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen

1) Einlegung des Artikels in den Warenkorb durch Klicken der Schaltfläche "In den Einkaufswagen"

2) Klicken der Schaltfläche "Zur Kasse gehen"

3) Sie werden nach Klicken der Schaltfläche "Zur Kasse gehen" aufgefordert, sich mit Ihrer E-mail-Adresse und Ihrem Passwort einzuloggen.

4) Eingabe der persönlichen Daten (wie z.B. Name, Anschrift, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, gewünschte Zahlart)

5) Zusammenfassung der Angaben

6) Klicken der Schaltfläche "Jetzt Kaufen"

7) Versenden der Bestellbestätigung durch Amazon.de an die E-mail-Adresse des Bestellers

8) Versenden der Kaufvertragsbestätigung durch den Verkäufer an die E-Mail-Adresse des Bestellers

Wenn die Amazon-Sonderfunktion 1-Click® gewählt wird, ist mit Betätigung der 1-Click®-Schaltfläche ("Jetzt mit 1-Click kaufen") der Bestellvorgang abgeschlossen. Sodann erfolgen die Schritte 7 und 8.

c) Erkennen und Berichtigung von Eingabefehlern

Bis zur Bestätigung "Jetzt Kaufen" sind alle Angaben korrigierbar, insbesondere kann der Artikel durch Setzen auf die Stückzahl "Null" sowie durch Klicken der Schaltfläche "Löschen" aus dem Warenkorb (Einkaufswagen) dauerhaft gelöscht werden. Vor dem letzten Schritt "Jetzt Kaufen" wird dem Käufer eine Zusammenfassung seiner Angaben dargestellt.

Bestellungen über die 1-Click-Funktion können nicht mehr verändert oder abgebrochen werden.

d) Speicherung und Zugang zum Vertragstext

Der Vertragstext wird nicht vom Verkäufer, jedoch von Amazon gespeichert und kann vom Kunden in seinem Benutzerkonto ("Mein Konto") unter dem Menüpunkt "Wo ist meine Bestellung?" eingesehen und durch Ausdruck dauerhaft gespeichert werden.

e) Zur Verfügung stehende Sprachen

Die Vertragssprache ist Deutsch. 

Preise und Zahlungsbedingungen 

Es gelten die im jeweiligen Angebot angezeigten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Verpackungs- und Versandkosten werden, soweit solche vom Verkäufer erhoben werden, zuzüglich berechnet. Die Übersicht über die Versandkosten ist unter der Rubrik "Versandhinweise" zu finden. Für den Fall der Bestellung aus dem Ausland kann nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Bank oder Ihr Land dem Verkäufer nicht bekannte Kosten oder Steuern erheben, wie z.B. (Einfuhr-)Zölle oder Bearbeitungsgebühren für die Zahlung. Hierbei handelt es sich nicht um Kosten, die über den Verkäufer abgeführt oder in Rechnung gestellt werden.

Die Zahlungsabwicklung erfolgt ausschließlich über Amazon.de. Hier können Sie durch Einloggen in Ihr Amazon-Kundenkonto sowohl mittels Kreditkarte als auch per Bankeinzug bezahlen.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts 

Das Widerrufsrecht besteht nicht wenn der Kunde bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit und mithin als Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) handelt.

Das Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

- bei Verbrauchern, soweit die Bestellung aus einem und die Sendung in ein Land erfolgt, das nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Gewährleistung, Garantie

Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht, insoweit gelten die gesetzlichen Fristen.

Sollte im Angebot eine Garantie angegeben werden, so bleibt die gesetzliche Mängelhaftung hiervon unberührt.

Verfahren zum Umgang mit Beschwerden

Unser Verfahren zum Umgang mit Beschwerden entspricht den Erfordernissen der fachlichen Sorgfalt. Beschwerden können über alle hier genannten Kommunikationsmittel und Adressen/Nummern schriftlich oder mündlich ans uns herangetragen werden. Eine zeitnahe Bearbeitung wird zugesichert.

Gerichtsstand, Rechtswahl

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Liefergeschäft ist der Sitz des Anbieters, wenn der Kunde ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, es sei denn, dass dem Verbraucher dadurch der Schutz entzogen würde, der ihm durch die zwingenden Vorschriften des Staates gewährt wird, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. In letzterem Fall gilt das Recht des Staates in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.